• Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Sicheres Einkaufen
0
0
Zum Warenkorb
Wintermaentel13 Artikel

13 Artikel

4896pro Seite
Bonita Newsletter
Verpassen Sie keine News

Jetzt anmelden und einen
Willkommensgutschein über 10 € sichern

Wintermäntel für Damen: Das sind die neuen Looks

Wintermäntel für Damen machen das Outfit erst komplett. Zeitlos schön präsentieren sich die Mäntel jede Saison neu und zeigen immer wieder eine andere schöne Facette. Dabei sind die neuen Modelle vielfältig wie nie. Wir zeigen Ihnen, welche Wintermäntel für Damen jetzt im Trend sind. Lassen Sie sich inspirieren!

Zeitlos schön: Der Wollmantel

Der Wollmantel gehört zu den Klassikern und präsentiert sich elegant und hochwertig. Viele verschiedene Schnitte machen diese Wintermäntel für Damen besonders abwechslungsreich. Ein Trend, der momentan heiß gehandelt wird ist Oversize, der sich auch bei den Winterjacken durchgesetzt hat. Die Mäntel zeigen sich in einem weiten XL-Look, was den Vorteil hat, dass man sich an kalten Tagen wunderbar in ihnen einkuscheln kann. Der Oversize-Style sieht besonders gut aus, wenn man ihm mit Kontrastmitteln begegnet und zur engen Skinny oder zu einem schmal geschnittenen Rock trägt. Bei den Wintermäntel für Damen kommen neben Oversize diese Saison aber noch viele andere Schnitte zur Geltung:

  • • Der Zweireiher: Kommt aus der Anzugsmode der Männer und zeigt sich jetzt häufig in maskulinen Tweedstoffen.
  • • Der Longcoat: Die besonders lang geschnittenen Mäntel halten Sie von Kopf bis fast zu den Füßen warm, sehen auch über einem Abendkleid besonders festlich aus. Dieser Mantel ist allerdings eher etwas für große Frauen - kleine Frauen würden in ihm versinken.
  • • Der Kurzmantel: Er reicht höchstens bis zum Knie und lenkt die Blicke auf die Beine. Kleine, zierliche Frauen wirken mit ihm größer.
  • • Mit Bindegürtel: Gerade geschnittene Modelle bekommen mit dem Bindegürtel eine feminine Silhouette. Dieser Schnitt steht schlanken Frauen besonders gut.
  • • Farben und Muster: Karomuster sind jetzt besonders trendy - vor allem Glencheck kommt besonders häufig vor. Die Farben reichen von klassisch - Camel, Grau, Dunkelblau und Schwarz - über pastellige Töne bis hin zu intensiven, knalligen Farben.

Steppmantel und Daunenmantel mit Anti-Frost-Garantie

An eisigen Wintertagen sind ein Steppmantel oder ein Daunenmantel ideal. Sie trotzen Wind und Wetter, sind - je nach Modell - sogar wasserabweisend und halten die Körperwärme auf Temperatur. Umso besser, wenn eine Kapuze vorhanden ist, denn dann bleibt auch der Kopf immer geschützt. Ob auf der Wandertour oder beim Shoppen - in ihnen kann man sich rundum wohlfühlen, denn die Kälte hat keine Chance. Da ein Daunenmantel recht voluminös ist, ist der Schnitt wiederum gern figurbetont. Das sieht nicht nur gut aus - die schmale Passform sorgt auch dafür, dass die Wärme besser gespeichert wird. Bei der Auswahl der Größe sollten Sie aber darauf achten, dass auch ein dicker Pullover noch ausreichend unter dem Mantel Platz hat. Leichte und dennoch wärmende Steppmäntel sind zudem auch toll auf Reisen: Sie können problemlos in den Trolley gequetscht werden, und kommen trotzdem faltenlos wieder heraus.

Pelzoptik: Fake Fur ist Trend

Falscher Pelz ist der Trend in dieser Saison. Ob Mantel oder Winterjacke: Webpelze und Kunstfelle machen den Winter zu einen flauschigen Vergnügen. Dabei bleibt es Geschmackssache, ob der Mantel völlig in Pelzoptik daher kommt oder aber das falsche Fell nur an einzelnen Details Platz findet - wie zum Beispiel an der Kapuze. Auch Accessoires sind jetzt pelzig: Schals und Handtaschen in Pelzoptik sind hip! Dabei lassen neue Herstellungstechniken die falschen Pelze täuschend echt aussehen und sie fühlen sich auch so an.

Reinigung oder Waschmaschine? Die Pflege der Wintermäntel für Damen

Ob der Mantel gewaschen werden kann oder aber in die Reinigung muss, hängt natürlich vom Material ab. Das Pflegeetikett gibt Auskunft darüber, wie er behandelt werden darf. Daunen können unter Vorbehalt in die Waschmaschine: Sie brauchen ein spezielles Daunen-Waschmittel und müssen ein schonendes Waschprogramm durchlaufen - zum Beispiel im Feinwaschgang, denn eine niedrige Schleuderanzahl ist entscheidend. Nach dem Waschen müssen die Daunen schnell in den Trockner. Geben Sie auf jeden Fall einige Tennisbälle dazu - diese lockern die Daunen während des Trocknens auf. Achten Sie darauf, dass der Mantel vollständig trocken ist und keine Restfeuchtigkeit mehr im Gewebe ist, sonst würden die feinen Daunen verkleben.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: