• Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Sicheres Einkaufen
0
0
Zum Warenkorb
Uebergangsmaentel19 Artikel

19 Artikel

4896pro Seite
Bonita Newsletter
Verpassen Sie keine News

Jetzt anmelden und einen
Willkommensgutschein über 10 € sichern

Übergangsmäntel für Damen - Komfortzone garantiert!

Praktisch, wärmend und stylish zugleich: Der Übergangsmantel für Damen kann mal elegant, mal sportlich auftreten. Viele verschiedene Modelle sorgen für ein Kontrastprogramm. Ob Trenchcoat, Wollmantel oder gemütlicher Daunenmantel: Mit einem Übergangsmantel hat man es sowohl im Frühling als auch im Herbst komfortabel und warm.
Wenn der Frühling noch zu kalt ist oder der Herbst mit Schmuddelwetter über Deutschland zieht, ist die Zeit für einen Übergangsmantel gekommen. Er ist nicht so dick gefüttert, dass Sie ins Schwitzen geraten könnten, hält aber Wind und Wetter ab und sorgt dafür, dass man auf dem Weg in den Job oder in der Freizeit immer angenehm warm angezogen ist. Neben diesen praktischen Anforderungen haben die neuen Modelle aber auch einen hohen Style-Faktor. Sie sorgen im Nullkommanix für ein elegantes oder sportliches Outfit und komplettieren jeden Look.

Der Wollmantel - Über kurz oder lang eine gute Idee

Ob kurzer oder langer Übergangsmantel ist absolut Geschmackssache. Ein modischer, knielanger Wollmantel mit Reverskragen erinnert an einen Blazer und sieht deshalb immer sehr schick aus und macht insbesondere zu schmal geschnittenen Hosen und zur Skinny Jeans eine gute Figur. Kleine, zierliche Frauen können diese kürzeren Mäntel gut tragen, denn sie wirken in sehr langen Modellen oftmals ein wenig verloren. Ein langer Wollmantel hingegen steht großen Frauen sehr gut.
Ob Kleider oder Röcke - die langen Varianten der Wollmäntel lassen sich perfekt dazu kombinieren. Auch wenn es abends einmal zu einer festlichen Veranstaltung geht, sind die langen Übergangsmäntel für Damen ein Garant für den eleganten Auftritt. Jetzt noch ein schmales Kleid und hochhackige Schuhe wählen, die Clutch unter den Arm geklemmt und das Outfit steht. Klassische Farben sind bei diesen Mänteln oft vertreten, sie lassen sich daher wunderbar mit bunten, auffälligen Accessoires farblich aufpeppen. Mit Schal und/oder Mütze in angesagten Trendfarben wie Ultraviolett, Knallrot oder Ceylon Gelb werden Sie selbst an einem grauen Herbsttag zu einem Highlight!

Der Trenchcoat, Liebling der Übergangsmäntel für Damen

Er ist ein wichtiger Klassiker der Modegeschichte. Seit über 100 Jahren sind diese Mäntel auf dem Fashion-Parkett vertreten. Inzwischen gibt es natürlich schon unzählige Varianten dieses berühmten, geschichtsträchtigen Vertreters des Übergangmantel. Eigentlich darf er schon deshalb in keinem Kleiderschrank fehlen. Der Mantel wurde einst für das britische Militär erfunden, Baumwoll-Gabardine gewährleistete schon damals eine hohe Wetterbeständigkeit als auch Atmungsaktivität. Nach dem Ersten Weltkrieg sorgten Filme wie „Casablanca“ dafür, dass der Mantel auch jenseits des Militärs schnell bekannt wurde. Er eroberte die Modewelt im Nu, sowohl Frauen als auch Männer lieben ihn. Die typischen Details sind:

  • Sehr großer Reverskragen
  • Zweireihige Knopfleiste
  • Koller, die zusätzliche Lage über der Schulterpartie soll Regen besser ablaufen lassen
  • Gürtel
  • Ärmelschnallen
  • Schulterriegel

  • Ob ins Büro, ins Restaurant oder zum Spaziergang - mit einem Trenchcoat sind Sie in der Übergangszeit immer gut angezogen. Dank des Gürtels können sie ihn sehr figurbetont tragen oder auch einfach mal lässig offen stehen lassen. Sie werden diesen Allrounder schnell nicht mehr missen wollen!

    Daunen für eine Extraportion Wärme

    An regnerischen, kalten Tagen werden Sie einen Daunenmantel oder einen federleichten Steppmantel sehr zu schätzen wissen. Figurnahe Schnitte tragen nicht auf, leichte Hightech-Materialien geben genug Bewegungsfreiheit und sorgen dennoch für Wohlfühl-Temperaturen. Die leichten Alleskönner stehen für einen sehr praktischen Look und sehen toll zu Hosen aus. Flache Schuhe wie Stiefelletten oder Sneaker sind dazu eine gute Wahl. Beide Mäntel machen sich zudem auch in einer Tasche sehr klein und kommen faltenlos wieder aus ihr hervor. Insofern sind Steppmantel und Daunenmantel - mit oder ohne Kapuze - die idealen Reisebegleiter. Sowohl auf einer Städte-Tour als auch auf einem Wochenende am Meer. Tipp: Bekleidung mit Daunenfüllung können Sie in der Waschmaschine waschen - aber bitte im Feinwaschprogramm bei 30° C mit einem speziellen Daunenwaschmittel, ohne Weichspüler. Um ein Verklumpen der Daunen zu verhindern, bitte diese Damen-Übergangsmäntel mit Tennisbällen in den Trockner geben. Die Bälle wirbeln die Federn während des Trockenvorgangs wieder in Form. Bitte achten Sie darauf, dass der Mantel danach wieder komplett trocken ist. Erst dann ist gewährleistet, dass alle Federn wieder ihre ursprüngliche Form angenommen haben.

    Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: