• Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Sicheres Einkaufen
0
0
Zum Warenkorb
Uebergangsjacken18 Artikel

18 Artikel

4896pro Seite
Bonita Newsletter
Verpassen Sie keine News

Jetzt anmelden und einen
Willkommensgutschein über 10 € sichern

Die Übergangsjacke für Damen - Im Herbst und Frühling topmodische Begleiter

Die Übergangsjacke ist immer dann, wenn es noch nicht klirrend kalt oder super warm wird, das Kleidungsstück der Saison. Im Frühling und Herbst schützen sie vor Wind und Wetter und halten uns warm und trocken. Atmungsaktive und möglichst regenfeste Materialien sind jetzt gefragt. Doch neben diesen funktionalen Eigenschaften sollen Übergangsjacken für Damen natürlich auch vor allem auch noch modisch überzeugen. Und das tun sie immer wieder aufs Neue.

Softshell- und Steppjacken - sportliche Übergangsjacke für Damen

Ob beim Gassigehen mit dem Hund, auf der Fahrradtour oder beim Shopping mit der besten Freundin: Softshelljacken und leichte Steppjacken sind die Wohlfühl-Klassiker unter den Übergangsjacken. Die leichten, aber wärmenden Stoffe lassen reichlich Bewegungsfreiheit zu und bieten einen sehr angenehmen Tragekomfort. Oftmals sorgen atmungsaktive Funktionsstoffe bei den Übergangsjacken für Damen dafür, dass diese auch ideal für den Outdoor-Sport geeignet sind: Sie halten Sie warm und sorgen gleichzeitig dafür, dass bei schweißtreibenden Aktivitäten, die Feuchtigkeit schnell nach außen geleitet wird und Sie deshalb gar nicht erst ins Schwitzen geraten und später nicht unangenehm auskühlen. Softshelljacken, die sich mittlerweile voll in der Mode etabliert haben, stammen ursprünglich aus der Sportwelt. Spezielle Membranen zwischen den Stoffschichten passen sich den verschiedenen Anforderungen an. So gibt es die Übergangsjacke wasserabweisend - aber auch als völlig wasserdichtes Modell für den starken Regen, die Sie genauso gut wie eine Regenjacke vor heftigen Schauern schützt. Winddichte und wärmende Übergangsjacken - mit oder ohne Kapuze - trotzen selbst fiesen Herbststürmen und halten auch bei Schmuddelwetter immer angenehm warm.
Leichte Steppjacken bieten mittlerweile als Übergangsjacke das volle Komfort-Programm. Sie sind federleicht und dennoch schön warm. Sie halten Wind und Wetter auf Abstand und sind gleichzeitig feminin - dafür sorgen taillierte, körpernahe Schnitte. Auch die Steppjacken gibt es natürlich in vielen verschiedenen Ausführungen. Kurze, sportliche oder auch längere Modelle, die schon fast an Mäntel erinnern, sind auch auf einem Wochenend-Trip ideal, weil sie sich gut zusammenfalten lassen und sich in jedem Koffer sehr klein machen können. Praktisch, wenn Sie über eine Kapuze verfügen, dann kann Ihnen auch der Regenschauer nichts anhaben.

Jeansjacke & Jacken im Biker- und Bomber-Look

Im Frühling und Herbst sind zwei Varianten der Übergangsjacke für Damen echte Evergreens. Die Jeansjacke kommt nicht aus der Mode - im Gegenteil. Momentan sind All-over-Looks mit Denim schwer angesagt. Heißt: Unten Jeans, oben Jeansjacke. Die Waschungen sollten sich aber im Ton unterscheiden. Helles Denim wird mit dunklem kombiniert. Die Jacken sind nicht wasserdicht und auch nur bedingt wärmend, haben aber den Vorteil, dass sie fast zu jedem Outfit passen. Sie runden nicht nur den Basic-Look ab, sondern sehen selbst zu feineren Röcken immer gut aus und machen mit dem Stilbruch den Look topmodisch. Im Frühling und auch an kühlen Sommerabenden ist diese Jacke der Klassiker schlechthin. Auch mit einer Lederjacke im Bikerstil ergeht es ähnlich: Ihr cooles Image ist ein perfekter Begleiter für extra romantische Blumenkleider oder zur feinen Schluppen-Bluse mit Pencil-Skirt. Die Lederjacke kann natürlich auch zu Skinny Jeans und Pullover getragen werden, sieht selbst zu den angesagten Palazzo- und Culotte-Hosen ausgesprochen gut aus - diese Hosen dann aber besser mit Absätzen tragen, das streckt und sorgt für perfekte Proportionen. Mit auffälligen Accessoires wie zum Beispiel Statement-Kette und großen Ohrringen ist die Lederjacke auch auf einer Party gern gesehen. Zusammen mit dem kleinen Schwarzen, blickdichten Nylons und Pumps, ist der Abend-Look schon komplett.
Blousons im Bomber-Stil sind auch seit Jahrzehnten schon gern getragene Damenjacken für den Übergang. Auch ihnen haftet eher ein männliches Image an - und deshalb sorgen auch diese Blousons mit Strickbündchen für einen perfekten Stilbruch mit typisch weiblichen Kleidungsstücken, diese Jacke kann also sowohl sportlich als auch elegant kombiniert werden.

Die richtige Pflege bei Funktionsstoffen

Funktionsstoffe sind oft wahre Hightech-Wunder, können warm halten und sind gleichzeitig feuchtigkeitsregulierend. Viele Modelle sind mit speziellen Membranen ausgestattet, die verschiedenste Anforderungen erfüllen müssen. Damit die Funktionsjacken nicht durch häufiges Waschen ihre guten Eigenschaften verlieren, am besten auf links drehen und alle Reiß- oder Klettverschlüsse verschließen. Ein schonendes Waschprogramm bei 30 °C mit niedriger Schleuderzahl ist immer zu empfehlen. Bitte keinen Weichspüler verwenden und die Übergangsjacke an der Luft trocknen lassen.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: