0
0
Zum Warenkorb

Welcher Figurtyp sind Sie?

Wir Frauen haben viele Gemeinsamkeiten und doch ist jede einzigartig! Bei der Figur kann zwischen fünf verschiedenen Typen unterschieden werden: Der A-Typ, der auch als Birne bezeichnet wird, der X-Typ bzw. die Sanduhr-Silhouette, der H-Typ oder auch Röhren-Figur, der V-Typ bzw. der Apfel und zu guter Letzt der der O-Typ bzw. die Orange. Es kommt nicht nur darauf an, welche Konfektionsgröße Sie tragen, ob Ihnen ein Kleidungsstück besonders gut steht oder nicht. Natürlich sollten Sie Klamotten in ihrer Größe wählen, sorgen Sie jedoch auch optisch an den richtigen Stellen für mehr Volumen und kaschieren Sie an anderen die Problemzonen. Wenn Sie etwas anziehen, das Ihre Schwachpunkte zusätzlich betont, dann werden Sie darin nicht gut aussehen, obwohl Sie es in Ihrer Größe tragen. Wählen Sie also die Teile, die Ihrer Figur schmeicheln. So werden Sie das Beste aus sich herausholen und einfach nur umwerfend aussehen, ganz egal, welche Konfektionsgröße Sie tragen!
Der A-Typ/Die Birne

Der A-Typ/Die Birne

Ihre Figur ähnelt der einer Birne, das heißt, Ihr Unterkörper ist breiter als Ihr Oberkörper. Diese Figur ist das Gegenstück zum V-Typ. Diese Figur verfügt über breitere Hüften und steht in vielen Kulturen für Weiblichkeit!

Das sollten Sie anziehen: Sie können zu High-Waisted-Hosenmodellen greifen, da sie Ihren Unterkörper optisch strecken sollten. Wenn Sie Akzente auf dem Oberkörper setzen, z.B. mit Oberteilen in hellen Farben, Mustern und auffälligen Stoffen und Schnitten, wirkt Ihr schmaler Oberkörper etwas breiter und Sie gleichen Ihre Figur optisch aus.

Schwerpunkt: Hüften, Po und Oberschenkel

Prominente mit diesem Figurtyp: Kim Kardashian

Der X-Typ/Die Sanduhr Silhouette

Haben Sie eine schmale Taille mit etwa gleich breiten Schultern und Hüften? Dann gehören Sie zu den Glücklichen, die eine sogenannte Sanduhr Silhouette besitzen, die als Sinnbild eines Frauenkörpers betrachtet wird!

Schwerpunkt: Verteilt zwischen Oberweite und Hüfte

Das sollten Sie anziehen: Hoch geschnittene taillierten Bleistiftröcke, Jumpsuits und Hosen sowie Wickelkleider die Ihre Taille betonen, dazu auffällige Gürtel die Ihre schöne Figur zur Geltung bringen!

Prominente mit diesem Figurtyp: Marylin Monroe
Der X-Typ/Die Sanduhr Silhouette
Der H-Typ/Die Röhren-Figur

Der H-Typ/Die Röhren-Figur

Dieser Figurtyp fällt durch schmale Hüften, kleinen Busen, wenig Taille, lange und schmale Beine und Arme auf. Ihr Körper wirkt androgyn und sehr sportlich. Mit dieser Figur sind Sie praktisch das Gegenteil von dem X-Typ.

Das sollten Sie anziehen: Alle Kleidungsstücke die Ihnen mehr Form verleihen wie z.B. schmal geschnittene High-Waisted-Hosen. Oberteile mit vertikalen, bunten Mustern zaubern optisch eine fülligere Oberweite. Der sogenannte Wasserfallausschnit ist auch eine gute Wahl, um optisch für mehr Volumen zu sorgen.

Schwerpunkt: Diese Figur hat keinen Schwerpunkt, da sich alles gerade verteilt.

Prominente mit diesem Figurtyp: Cara Delevinge

Der V-Typ/Der Apfel

Diese Figur hat tendenziell eher schmale und lange Beine, eine leicht geschwungene Körpermitte, breite Brust und Schultern. Der Oberkörper ist kräftiger als der Unterkörper. Es kann sein, dass Sie eine größere Konfektionsgröße für Oberteile als die Unterteile benötigen.

Das sollten Sie anziehen: Schmale, gerade geschnittene Hosen und sogenannte Skinny Jeans. Außerdem ist es ratsam, wenn Sie dunklere Oberteile als Unterteile wählen, so mogeln Sie Ihren breiten Oberkörper etwas schmaler und der Fokus liegt auf Ihren schlanken Beinen.

Schwerpunkt: Der Brust- und Schulterbereich

Prominente mit diesem Figurtyp: Charlène von Monaco
Der V-Typ/Der Apfel
Der O-Typ/Die Orange

Der O-Typ/Die Orange

Gehören Sie zu den Frauen die viel Busen, Hüfte, eine runde Körpermitte und wenig Taille haben? Sind Ihre Arme und Unterschenkel vergleichsweise schmal? Dann gehört Ihre Figur zu dem sogenannten O-Typ bzw. zur Orangen-Figur.

Schwerpunkt: Die Körpermitte

Das sollten Sie anziehen: Bei der Wahl Ihrer Kleidung sollten Sie den Fokus von der kräftigen Körpermitte nehmen. Jedoch können Sie Ihr wunderbares Dekolletee zur Geltung bringen, z.B. mit einem V-Ausschnitt. Ihre Beine Können Sie mit hellen Hosen, A-Linien-Röcke und schmalen Jeans hervorheben. Jacken und Cardigans sollten bis zur Hüfte oder länger reichen, um den Oberkörper optisch zu strecken.

Prominente mit diesem Figurtyp: Rebel Wilson

Weitere spannende Themen für Sie

Der zeitlose Klassiker

Der zeitlose Klassiker

Jetzt Shoppen
Kleider für den Sommer

Kleider für den Sommer

Jetzt Entdecken
Angesagte Kunstlederjacken

Angesagte Kunstlederjacken

Jetzt Verlieben
Bonita Newsletter
Verpassen Sie keine News

Jetzt anmelden und einen
Willkommensgutschein über 10 €* sichern